Mittwoch, 2. Januar 2013

ab in die Tonne Oktober-Dezember 2012

[aufgebraucht]



Es bot sich an, einen leeren Karton vom (Vor-)Weihnachtskram sortieren und aufräumen für den gesammelten Beautymüll zu nutzen. Heute kam die Christmas-Deko auf den Dachboden und besagter Karton wurde auch gleich entsorgt. In Zukunft werde ich entweder gleich weg werfen oder wieder einen monatlichen (klitzekleinen) Post machen, das Gesammele ist mir einfach zu viel.

Ihr seht hier also die Reste meiner Oktober - Dezember Leerungen, bis auf ein paar Teile, die mit Inhalt weg mussten.



Mein immer wieder nachgekaufter AMU-Entferner von Rival de Loop in der Variante ölfrei. Davon habe ich einen höheren Verbrauch. Die Avène Cleanance Reinigungslotion ist endlich leer geworden. Ich werde sie nicht nachkaufen (aus diesem Grund), sondern lieber wieder eine neue Flasche Bioderma Sensibio H²O ordern. Milde Reinigungsmilch mit Ginkgo & Gurkenextrakt, ebenfalls von Rival de Loop. Sie ist für jeden Hauttyp geeignet, ich wollte sie einmal testen, umgehauen hat sie mich allerdings nicht. Sie ist ganz okay, duftet ganz angenehm cremig neutral und besitzt das Öko-Test-Siegel "sehr gut". Dazu ist sie sehr günstig, ich glaube ich habe unter 2 € dafür bezahlt. Wäre ich nicht so überzeugt vom Bioderma, wäre ich wahrscheinlich eher geneigt, diese Reinigungsmilch nachzukaufen.

Lilibe Duo-Wattepads mit strukturierter Oberfläche von Rossmann sind meine liebsten zum AMU entfernen. Die rilanja Pads sind noch Restbestände des Schleckerausverkaufs, ein Nachkauf erübrigt sich da ohnehin. Sie waren aber von ähnlicher Qualität. Die großen Babypads benutze ich gern zusammen mit dem Mizellenwasser. Die Pads sind so viel größer und ein Pad reicht mir so für das ganze Gesicht, weil ich Vorder- und Rückseite benutze. Auch diese waren von Schlecker, ich habe noch eine Packung davon und werde mir welche von Rossmann oder dm nachkaufen. Alterra feuchte Reinigungstücher in den Varianten "Blütenzauber" (LE) und "Aloe Vera" (Standardsortiment). Ich mag die Alterratücher am liebsten und ganz besonders die Sorte "Aloe Vera". "Blütenzauber" habe ich neugierigerweise getestet, bin aber vom blumigen Duft nicht so begeistert. "Aloe Vera" ist bereits nachgekauft.


Leer geworden sind auch ein paar Körperpflegeprodukte. Die Boss Woman orange Bodylotion war eine 50 ml-Probe aus einer Box. Ich mag das Parfüm ja sehr gern, die parfümierte dünnflüssige Lotion riecht aber irgendwie anders, viel blumiger, süßlicher. Kein Nachkaufkandidat, die Pflegewirkung überzeugt mich auch nicht. Die Lacoste love of pink Bodylotion war ebenfalls mal in einer Box. Der Duft hat mir überhaupt nicht gefallen, ich habe sie nur für die Beine verwendet um sie leer zu bekommen. Balea Bodymousse Himbeere, muss ich dazu etwas sagen? Traumhaft im Duft, mager in der Pflegewirkung. Für warme Tage reicht es aus, im Winter definitiv zu wenig reichhaltig. Aber dieser Duft..... frisch und sahnig wie Himbeerjoghurt. ♥ Auch das Töpfchen mit dem Aludeckel hat mir gefallen. Von der CND Scentsations Mango & Coconut Lotion musste ich mich leider trennen. Sie stand im Badezimmer auf der Ablage wo auch alle anderen Bodyprodukte stehen und sie ist vor Ablauf der Haltbarkeit gekippt. Das ist bei einer kleinen 59 ml-Flasche nicht weiter tragisch, es ärgert mich nur weil ich sie nicht ausgiebig probiert habe und sowohl Mango als auch Kokosnuss Duftfavoriten von mir sind. Ebenfalls trennten sich die Wege der Lara Bellucci Kakao Bodycreme. Ich mag sie gern und sie wurde bereits mehrfach nachgekauft, allerdings benutze ich sie nur im Frühjahr/ Sommer da sie selbstbräunende Inhaltsstoffe hat. Der Geruch ist okay, nicht direkt nach Schokolade, nur so etwas ähnliches, aber auch nicht unangenehm. Und sie bräunt (über längeren Zeitraum) die Haut nicht streifig gelblich, sondern nur leicht getönt, was durchaus als natürlich durchgeht und meinen blasen Winterbeinen zu einem Hauch Farbe verhilft.

Fa Sensual & Oil Monoiblüte-Duschgel war ganz nett pflegend, der Duft ist aber so gar nicht meiner. ich war froh als die Flasche endlich leer war. Ähnliches habe ich von der Naturé pflegenden Duschmilch Mandel & Aprikose zu sagen. Ein bisschen pappig im Geruch, schwer abzuspülen, war auch nicht mein Fall. Die Isana Sommerdusche Maracuja & Kokos duftet nach Strand, Sommerfeeling, frisch-fruchtig. War leider eine Rossmann-LE, ich würde sie wieder nachkaufen wenn es wärmer ist. Ähnlich wie das Kult Duschen & Cremen Duschgel Sommertraum Vanille & Kokos. Zwar ist hier der Kokosduft etwas künstlich, der Gesamtgeruch passte aber super zum Sommer und wurde mehrfach nachgekauft bis die letzte Flasche nun leer wurde.


An meine Haare kommt in der letzten Zeit nur noch Alterra Shampoos. Hauptsächlich das Granatapfel Feuchtigkeitsshampoo und die zugehörige SpülungBeides pflegt meine trockenen Naturlocken gefühlt bisher am besten. Ob es an den fehlenden Silikonen in den Alterra-Produkten liegt kann ich nicht beurteilen, ich benutze ja trotzdem Silikone in Haarölen z.B. nur eben nicht in Shampoo oder Spülung. 

An Gesichtspflege habe ich neben meinem heißgeliebten Olaz sensitiv Fluid eine Augencreme von Rival de Loop aus der Serie für fettarme Haut benutzt (Paddy schwört auf diese) die definitiv ein Nachkaufkandidat für mich ist. Im Sommer habe ich bisher gern die Clinique all about eyes genommen weil sie frisch und leicht ist und schnell einzieht. Im Winter bin ich dann auf die rich-Variante umgestiegen weil sie einfach reichhaltiger ist und bei trockener Heizungsluft besser pflegt. Beide sind allerdings ziemlich kostspielig und Rival de Loop bietet eine angenehm günstige Alternative. Die Creme riecht neutral, zieht langsamer ein und ich brauche nur eine stecknadelkopfgroße Menge für ein Auge. Wurde bereits nachgekauft. Ende Oktober wurde eine Augencreme aus einer Box leer, die Barbor Sensational Eyes. Ganz nett, schwerer wertiger Glastiegel bei dem ich immer Angst hatte er fällt mir in´s Waschbecken und zerdeppert in 1000 Einzelteile. Allein bei dem Preis kein Nachkaufkandidat. Ebenfalls aus einer Box sind Biotherm Aquasource 24h-Creme und Santaverde aloe vera Hydro Repair Gel. Mir persönlich ist die Biotherm Creme zu reichhaltig für´s Gesicht, ich habe Mischhaut und sie ist für trockene Haut ausgeschrieben. Deswegen habe ich sie nur als Nachcreme benutze, aber selbst da war sie für meine Haut zu viel Pflege. Das Aloe Vera-gel dagegen ist zwischendurch eine erfrischende Alternative zur Nachtcreme. Ich habe sie etwa 2 Wochen lang irgendwann im November abends benutzt. Sie zog sehr schnell ein und machte eine samtige Haut, die am nächsten Morgen erholt und frisch aussah. Könnte ein Nachkaufkandidat werden. Beim L´Oréal Youth Code weiß ich immer noch nicht, was ich von ihm halten soll. Gekauft aus Neugierde und weil ich mich vergriffen hatte. Eigentlich wollte ich den Luminizer kaufen weil er auf einem Blog empfohlen wurde für strahlenden Teint bzw. hautbildverbessernde Wirkung. Nun ist die Flasche leer, ich habe das Serum jeden Morgen auf das gesamte Gesicht vor der Tagespflege aufgetragen. Eine direkte Wirkung sehe ich nicht und fühle ich nicht. Dieses Serum soll einen "Verjüngungseffekt" haben mit Anti-Falten-Pflege. Gut, ich haben keine Falten, es wirkt also. ☺ Vielleicht kommen jetzt keine? Das Luminizer-Serum teste ich auf jeden Fall trotzdem. Ganz schlimm fand ich die Elizabeth Arden Eight Hour Cream. Für mich ist das wie reinste Vaseline. Es fühlt sich so an, es riecht ganz merkwürdig eklig, es pappt auf der Haut, kein Make-Up hält und ich mag das Zeug nicht mal als Nachtcreme drauf haben. Die Probetube aus einer Box ist noch mindestens halbvoll, wird aber entsorgt. Wie kann man dieses Produkt über Jahrzehnte hinweg nur so hypen?


Zum Schluß kommen gemischte Produkte wie Rexona cotton Ultra Dry-Deo, das ich im Angebot mal gekauft habe und durchaus zufrieden war. Der Duft ist sehr neutral-frisch, es wirkt gut und ich meine es hält länger als mein Maximum Protection. Wird sicher nachgekauft. Die Kneipp Glückliche Auszeit habe ich von meiner Nachbarin als ich ihr von einem Muskelkater erzählt hatte. Sie empfahl es mir als gut wirkend gegen Verspannungen. Es riecht fürchterlich! Die leere Papschachtel ist die Verpackung einer Wellness Badecreme Milch & Honig von Einseifer. Ich mag die tollen Produkte von Einseifer sehr gern und habe schon viele Sachen getestet und war mit allen sehr zufrieden. Kann ich empfehlen! Die Badecreme ist am Stück (ähnlich wie viele Lushprodukte) und kann in Stückchen gebrochen in´s Badewasser gegeben werden. Der Duft ist herrlich milchig-cremig-honiglecker, ich mag ihn sehr. Die Badecreme enthält Öle, die sich im Wasser verteilen und die Haut dabei so reichhaltig pflegen das ein Eincremen danach völlig unnötig ist. P2 Soft Nail Polish acetonfreier Nagellackentferner mit Mandarinenaroma. Naja, nach Mandarine direkt riecht er jetzt nicht, aber dieser Entferner stinkt weniger als andere und ich finde das Pumpsystem genial. Wurde bereits mehrfach nachgekauft. Auch vom Lee Stafford Original Trockenshampoo habe ich bereits mehrere Dosen geleert. Der Duft ist ganz nett im Vergleich zu anderen Marken und meine Kopfhaut verträgt es anscheinend gut da ich bei diesem nicht mit unerträglichem Jucken reagiere.

Beim [b] basic flüssiger Eyeliner weiß ich nicht mehr wann oder warum ich ihn gekauft habe, aber er richt unangenehm wenn ich ihn öffne. Weg damit obwohl er noch voll ist. Catrice Lashes to kill Mascara hat gut an meinen Wimpern funktioniert, sie ist nur derart schnell eingetrocknet, das ich befürchte, ein bereits länger geöffnetes Produkt erwischt zu haben. Machte für etwa 3 Wochen tolle Wimpern. ☺ Könnte ein Nachkaufkandidat sein wenn ich nicht schon genügend Mascaras hier hätte. Isana Mehrweg-Rasierersystem. Schrott! Es war günstig, ich habe es getestet, mehr Worte hat das Ding nicht verdient.



Hat eine von euch das L´Oréal Youth Code schon einmal getestet? Mit welchem Erfolg? Ist der Luminizer tatsächlich so toll wie ich gelesen habe?



Eva



.

Labels: , ,

2 Kommentare:

Am/um 2. Januar 2013 um 21:47 , Blogger S meinte...

sieht auf den ersten blic nach viel aus, aber wenn man bedenkt, dass das drei monate sind, ist das ja sehr wenig! :O

frohes neues jahr :)

lg
svetlana

 
Am/um 6. Januar 2013 um 22:31 , Blogger E.T. von roundaboutme meinte...

Stimmt, es ist eigentlich gar nicht viel. Komischerweise verbrauche ich nie viel und kaufe ständig nach. Ob daran eventuell mein kleines *hust* größeres Platzproblem herrührt???? ;)

 

Kommentar veröffentlichen

Deine Meinung interessiert mich. Hast du Anregungen? Eine andere Meinung? Dann danke ich für deinen Kommentar :)

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite