Donnerstag, 19. April 2012

schöne Farben und faule Früchtchen

[Swatch/ Review]


Mein Einkauf aus der Fruity  -LE:


Als frisch und strahlend beworben entpuppen sich die beiden Eyeshadow Sorbets 01 peach beauty und 03 one kiwi a day aus der essence Fruity -LE leider als komplett unbrauchbar.

Ja, es gibt Tester :) und ich hätte es besser wissen sollen nach dem Desaster mit den Blush Souflés :) aber ich kann doch nicht aufhören zu glauben da könnte ich noch etwas raus holen. Die Farben sind so schöööööööön.

Wir erinnern uns an den Pressetext?:
eyeshadow sorbet
Sorbet für die Lider! Der eyeshadow sorbet überzeugt durch seine hauchzarte Mousse-Textur in herrlich-frischen Frühlingsfarben. Er lässt sich einfach auftragen und sorgt für strahlend-schöne Augenblicke… Erhältlich in 01 peach beauty, 02 banana joe und 03 one kiwi a day…






*Hmpf* hauchzart stimmt insoweit, das sich die Sorbets weder anständig auftragen noch verblenden lassen und beim Versuch selbiges zu bewerkstelligen, der ganze Zauber wieder ins Nirvana verschwindet. An sich sind es schöne Farben, die ich mir gut im Frühling vorstellen kann, nur funktioniert die sehr glitschige Konsistenz der halbflüssigen Masse so gar nicht.



Mit dem Finger aufgetragen habe ich fast das gesamte Sorbet am Finger, mit einem Synthetikpinsel bleibt es auch am Pinsel kleben. Einen anderen Pinsel verbietet die Textur, es wäre sinnlos mit Naturhaar da ran zu wollen. Ein bisschen Glitzer ist alles was von der Farbenpracht letztlich übrig bleibt.


Ganz im Gegensatz zu den Catrice Eyeshadow Souflés aus der Hidden World-LE, die ich zur Zeit gern und oft benutze halten die essence Sorbets nicht was sie versprechen und stellen sich als blanker Fehlkauf heraus. Die Catrice Souflés haben eine viel festere Konsistenz, lassen sich spielend auftragen und halten locker 8 Stunden auf dem Lid.
Zum Schluß habe ich versucht, die Sorbets als Base zu nutzen *hust* und als zweite Schicht über einer Base *räusper*. Beides nicht zufriedenstellend! Zwar geben sie dann zumindest etwas Farbe ab, die glibberige Konsistenz macht aber immer noch keine Freude.
Spaß schaut anders aus :(


Peach Beauty, der einzige Lack aus der Fruity, den ich mitgenommen habe ist geswatcht auf dem Nagelrad ein hübscher Pfirsichton. Braucht allerdings auf dem Nagel seine 3 Schichten um deckend zu werden. Plus Base- und Topcoat sind es schon 5 Schichten und ich komme mir tussig gelnägelig vor. Nä, das ist auch nicht meins! Ich versuche es bald noch einmal mit einem ähnlich farbigen als Basis darunter. Vielleicht werden wir dann Freunde?


Die Nagelfrüchte sind das einzige was mich letztendlich überzeugt hat, was nicht zuletzt daran liegt das sie wirklich dünn sind (das Bild täuscht, sie sind dünn). Sie passen sich einem flachen Nagel ganz gut an, bei gebogenen oder sehr schmalen Nägeln könnte es problematisch werden. Versucht habe ich sie daher auch auf dem Daumen, was ganz gut paßt. Nagelkleber habe ich keinen verwendet, die Früchtchen sind dünn genug um sie in den feuchten Lack pressen zu können.


Bilder von Lack und Früchten editiere ich evtl. heute noch.



Habt ihr zugeschlagen im Fruity Aufsteller? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen?




,.

Labels: , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentare:

Am/um 1. Mai 2012 um 10:14 , Blogger Jelice meinte...

Die Früchtchen sehen echt total süß aus! Ich habe im DM auch davor gestanden, letztendlich aber nichts aus der LE gekauft...

 

Kommentar veröffentlichen

Deine Meinung interessiert mich. Hast du Anregungen? Eine andere Meinung? Dann danke ich für deinen Kommentar :)

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite