Sonntag, 18. März 2012

Nivea Q10 porenverfeinernde Pflege

[Review]


Vor einigen Monaten bekam ich von der freundin Trendlounge ein Testpaket der Nivea Q10 plus Keratin porenverfeinernde Pflege für Mischhaut zum Testen zugeschickt.




Die Creme kommt in einem schweren weißen Glastiegel mit 50ml Inhalt. Das ganze Design ist relativ schlicht und in frischen Farben gehalten.

Empfohlen wird die Nivea Q10 porenverfeinernde Pflege für Mischhaut. Enthalten ist ein Lichtschutz mit Faktor 15.
Regulärer Preis im Handel um 10€.



Nivea verspricht:
Strahlende und ebenmäßig aussehende Haut - ein Wunschtraum für viele. Frauen mit Mischhaut hatten es dabei bisher nicht leicht: Die meisten Anti-Falten-Cremes sind für diesen Hauttyp zu reichhaltig. Jetzt gibt es eine neue Pflege, die sichtbar erweiterte Poren verfeinert, ausreichend Feuchtigkeit spendet und gleichzeitig Falten wirksam vorbeugt und sie mindert.





Inzwischen ist der Tiegel geleert :) Das war der Verbrauchsstand nach etwa 2 Wochen täglicher Anwendung morgens.




Meine Erfahrungen damit:
Es handelt sich eher um eine Gelcreme als um eine reine Creme.
Sie hat einen zarten Grünstich und ist ziemlich stark parfümiert. Zwar duftet es angenehm frisch und blumig, mMn hat zu viel Duftstoff in einer Creme nicht viel zu suchen und kann bei empfindlicher Haut zu unnötigen Irritationen führen. Für mich ein Minuspunkt.

Die Nivea Q10 läßt sich leicht verteilen und zieht schnell ein. Die enthaltene Feuchtigkeit kühlt die Haut und ist deutlich wahrnehmbar.
Leider ist sie für meine Haut nicht reichhaltig genug. Was mich verwundert, da ich ansonsten mit einer reinen Feuchtigkeitspflege wie dem Olaz Fluid sehr gut zurecht komme. Ich habe von der Nivea Q10 die doppelte Menge an Produkt pro Anwendung gebraucht für ein ähnliches Pflegeergebnis.

Benutzt habe ich die Nivea Q10 in einem Zeitraum von etwa 8 Wochen, danach habe ich von einer weiteren Verwendung abgesehen und mein gewohntes Olaz Fluid weiter benutzt. 

Insgesamt habe ich keine große Veränderung meiner Hautstruktur festgestellt. Ich habe Mischhaut mit stellenweise vergrößerten Poren im Nasen- und Wangenbereich. Spezielle Antifalten-Produkte verwende ich nicht. 




Mein Fazit:
Vergrößerte Poren haben sich nicht sichtbar verfeinert und mein Hautbild hat sich insgesamt nicht verbessert. 
Ich mag den Duft zwar und meine Haut hat nicht darauf reagiert, trotzdem stehe ich deutlicher Parfümierung in Pflegeprodukten kritisch gegenüber und halte sie für eine unnötige Belastung.
Für mich war die reine Pflegewirkung nicht ausreichend. Ich hatte am Ende des Tests sogar den Eindruck, durch die Nivea Q10 porenverfeinernde Pflege meine Haut etwas auszutrocknen.
Eventuell liegt das auch an der Jahreszeit. Ich habe sie im Winter bei trockener Heizungsluft und sehr kalten Außentemperaturen verwendet, mag sein das ich sie im Sommer besser vertragen würde. Das bisherige Ergebnis ist allerdings ein Grund, sie erst einmal nicht weiter zu verwenden. Vielleicht starte ich im Sommer einen zweiten Versuch.
Eventuell wäre sie für ölige Haut eine Alternative?





,.

Labels: , , , , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Deine Meinung interessiert mich. Hast du Anregungen? Eine andere Meinung? Dann danke ich für deinen Kommentar :)

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite