Dienstag, 25. Oktober 2011

Teddy entführt ?! realer Wahnsinn in D :)

[Fundstücke]

Aus der Kategorie "das darf doch nicht wahr sein" :)
(Quelle: >>>klick)


25.10.2011 | 08:02 Uhr
POL-ME: Vor der Bäckerei "entführt" ! - Velbert - 1110136




Velbert-Mitte (ots) - Schon am frühen Donnerstagabend des 20.10.2011, gegen 17.10 Uhr, kam es auf offener Straße, vor einer Bäckerei an der Heiligenhauser Straße in Velbert-Mitte, zu einer dreisten "Entführung" ! Da die seit der Tat laufenden polizeilichen Maßnahmen aber trotz guter Ermittlungsansätze bis heute noch nicht zur Auffindung des "Opfers" führten, von dem zu Fahndungszwecken inzwischen ein Foto vorliegt, wendet sich die Polizei heute mit Sachverhalt und Foto an die Öffentlichkeit.

Zur Tatzeit beobachteten Zeugen einen weißen Kastenwagen, der von einem noch unbekannten und bisher nicht näher beschriebenen Fahrer vor der Bäckerei an der Heiligenhauser Straße gestoppt wurde. Ein männlicher Beifahrer - ca. 18 bis 19 Jahre alt, ca. 175 cm groß und schlank, mit kurzen braunen Haaren, südländischem Aussehen und bekleidet mit einem braunen Strickpullover - stieg aus dem Fahrzeug und ging direkt zum Eingang der zu dieser Zeit geöffneten Bäckerei. Vor dem Ladenlokal zerrte er das Opfer, welches dort friedlich und wehrlos auf einem Plastikstuhl in der Sonne gesessen hatte, in den wartenden Lieferwagen, der daraufhin mit beiden Tätern und dem Opfer in Richtung Heidestraße davonfuhr. Zeugen der Tat informierten umgehend die örtliche Polizei, welche den flüchtigen weißen Lieferwagen aber trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen im Nahbereich des Tatortes leider nicht mehr antreffen konnte. 





Bei dem brutal verschleppten "Entführungsopfer" von der Heiligenhauser Straße in Velbert handelt es sich um ein etwa 150 cm großes, braunes, sehr kräftiges und trotz der schon kühlen Herbstzeit am Tattag unbekleidetes Stofftier. Der Bär, welcher der gleichnamigen Bäckerei an der Heiligenhauser Straße als Maskottchen diente, ist seit seiner "Entführung" spurlos verschwunden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, die polizeilichen Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen dazu, insbesondere aber zum aktuellen Aufenthaltsort des vollkommen wehrlosen "Entführungsopfers", dauern an. Hierbei helfen könnte die Aussage eines vorbildlichen Zeugen, der das amtliche Fahrzeugkennzeichen des weißen Kastenwagens aus dem Kreis Jerichower Land (JL) ablesen und der Polizei vollständig übermitteln konnte. Hierzu wird gezielt ermittelt.

Bisher liegen der Velberter Polizei aber noch keine konkreten Hinweise zur Identität der beiden Fahrzeugbenutzer und Entführer oder zum Verbleib des in der Nachbarschaft bekannten und beliebten "Opfers" vor. Weitere sachdienliche Hinweise zu den zwei Tätern, zum Tatfahrzeug, zu sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, und auch konkrete Angaben zum aktuellen Aufenthaltsort des "entführten" Bärs, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.

Hinweis an die Medien: Inzwischen liegt zur öffentlichen Fahndung ein von den "Angehörigen" zur Verfügung gestelltes Foto von einem "Zwillingsbruder des Entführten" vor. Das Foto befindet sich in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, unter nachfolgend genannter Internetanschrift (Link), zum Download bereit und zur Veröffentlichung frei.
Polizei Mettmann
Pressestelle

Telefon: 02104 / 982-2010
Telefax: 02104 / 982-2028
E.-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: www.polizei-mettmann.de

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43777/polizei_mettmann/?keygroup=bild



Labels: , ,

1 Kommentare:

Am/um 25. Oktober 2011 um 19:38 , Blogger MyOne meinte...

Huhu, die Schuhe sind aus dem Humanics, kann man meines wissens auch online bestellen :)

 

Kommentar veröffentlichen

Deine Meinung interessiert mich. Hast du Anregungen? Eine andere Meinung? Dann danke ich für deinen Kommentar :)

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite