Donnerstag, 4. September 2014

brandnooz #08/14 - Genüsse im Erntemonat

[Boxen]  


2014.09.04  



Erntedankfest ist der erste Sonntag des Oktobers. Im September wird die die Ernte eingeholt, die dann gefeiert wird. Unter dem Motto "Ernte" stellte sich dann auch die brandnooz-Box des Monats August, die ich Ende August erhielt. 




Die grüne Flasche Warsteiner Herb Alkoholfrei fehlt auf dem Bild


* Plüntsch Bio BioPorki Salamisnack, 25 g für 0,89 €, Launch Oktober 2014. Ein niegelnagelneues Lebensmittel, das noch nicht einmal regulär auf dem Markt ist. So etwas liebe ich in der brandnooz-Box. Testen, was keiner sonst testen kann. Im Prinzip eine Minisalami, wie man sie seit Jahren kennt, schmeckte ganz hervorragend. Ich kaufe gern Bioprodukte, allerdings empfinde ich den Preisunterschied pro Stück (je nach Angebot) zu dem Markensalamisnack mit 30-60 Cent und einem Discounterprodukt mit ca. 25-30 Cent schon happig. Wer allerdings sehr viel Wert auf Bio legt oder den doch anderen Geschmack gern mag, hat hier eine Alternative für den kleinen Hunger zwischendurch. Weiter unten mehr zu der Minisalami.
* Warsteiner Herb alkoholfrei, 0,33 l für ? € (angegeben: je nach Händler), Launch Februar 2014. Ich selbst mag kein Bier, mein Mann allerdings schon. Als klassischer Jevertrinker (herb) mag er sowohl alkoholfreie Biere als auch andere herbe Biersorten gern testen und mochte auch dieses gern. Wir sicher mal nachgekauft. 
* Milford Tee in der Sorte Lemongras pur, 28 Beutel für 1,79 €, Launch Februar 2014. Wurde noch nicht probiert, ich mag Tee eigentlich nur im Winter, bei echten Minusgraden, auf dem Sofa. Lemongras kenne ich als Raumduft und kaufe ihn regelmäßig nach, auf den Tee bin ich also gespannt. 
* Thomy Sandwich Creme in der Sorte Chipotle (Pepperoni?), 225 ml für 1,49 €, Launch Mai 2014. Ein bisschen langweilig, nach Art einer Mayo mit etwas Chili. Wir zwar aufgebraucht, aber nicht nachgekauft werden. Auf die Sorte Honig&Senf hätte ich mich sehr viel mehr gefreut, ich liebe Honigsenf. 
* 28 Drinks Pink Grapefruit Mint, 0,25 l für 1,00 €, Launch Mai 2014. Diese Dosen habe ich bisher noch nirgends gesehen, Bittergetränke mag ich gern und auch dies hier werde ich gern testen. Grapefruit-Minze hört sich spannend an. 
* Volvic Natürliches Mineralwasser, 0,5 l für 0,55 €, Launch Juli 2014. Ein stilles Wasser halt, nichts ungewöhnliches. Ich mag Wasser mit Kohlensäure lieber, würde das hier also nicht nachkaufen. 
* Hengstenberg Reisessig mit Zitronengrasnote, 370 ml für 1,99 €, Launch April 2014. Essig ist zwar nicht das Lebensmittel, von dem viel verwendet wird bei uns, ich benutze es aber doch für Salate und Marinaden. Die schnöde "normale" Essigvariante habe ich dabei nur zum putzen im Haus, für alles andere verwende ich gerne Balsamico oder aromatisierte Essige. Den leckeren Cranberry-Essig aus der Frühlingsfeierbox habe ich noch nicht geleert, er macht sich sogar in Kartoffelsalat nach Schwiegermama´s Art hervorragend durch seine leichte fruchtige Frische. Das Rezept poste ich in den nächsten Tagen. 
* Chio PopCorners, 110 g für 1,79 €, Launch Mai 2014. Hmm muss ich nicht haben auf Dauer. es ist da und wird gegessen, aber nachkaufen...nä. Langweilig, der Sohn meinte "gesüßter Schuhkarton", der Mann verzog die Schnute, begeisterte niemanden hier. Alice dagegen ist überzeugt wie ich las :) so seltsam sind die unterschiedlichen Geschmäcker. dafür hätte ich gern ihren Waldmeister Tee drin gehabt. 
* Niederegger look tasty Sticks in den Sorten Classic und Caramel Brownie, je 40 g für 1,10 €, Launch Oktober 2014. Wer ist denn bitte so fies und packt Caramel brownie in Marzipan?? Okay, das kann auch nur ein Marzipanhasser wie ich schreiben. Der Mann liebte die Dinger und so waren sie auf dem Bild oben bereits leer. Immerhin ist er so schlau, die Verpackungen nicht einfach aufzureißen. Nein, er weiß mittlerweile: Frau knipst Bild, also muss das fototauglich geöffnet werden. Die Kids (siehe PopCorners) haben das noch nicht so drauf. Häppi Fämili.
* Wasa roggen traditionell, 235 g für 1,39 €, Launch April 2014. Wasa roggen gibt es erst seit April? Hätte ich nicht gedacht. Mit trocken Brot kann man mich ja jagen. Die einzige, die bei uns Knäcke sehr gern mag ist mein kleines Monster Miri. Die Packung ist also ihre und nicht mehr lange geschlossen. 



Weil die BioPorki doch etwas anders schmeckt als herkömmliche Salamisnacks, gibts´zu ihr noch ein paar Bilder und Infos:

Ich fand die Konsistenz etwas weicher als bei allen anderen Minisalamis, allerdings nicht wabbelig oder schwammig. Sie war deutlich gepfefferter als alle anderen und den Pfeffer schmeckte ich auch noch Minuten später im Mund. Zu scharf war sie keinesfalls. Die Wurst kam mir etwas heller vor, als alle anderen und der Rauchgeschmack war eine Spur geringer. Die Minisalami enthält laut Angabe 30% weniger Fett als normale Minisalamis und ist Gluten- und Laktosefrei. 
Insgesamt eine geschmacklich sehr gute Minisalami, die ich auch für den erhöhten Preis nachkaufen würde. 







Habt ihr Interesse an Bioprodukten? 

Alles Liebe ♥




Labels: , , , ,

2 Kommentare:

Am/um 4. September 2014 um 22:40 , Blogger Erdbeerliese meinte...

Die Wurst hat mir irgendwie zu schweinisch geschmeckt ^^

 
Am/um 5. September 2014 um 13:19 , Blogger Alice meinte...

Brownie-Karamell in Marzipan war für mich auch nichts. Ich will entweder das eine oder das andere, aber bitte nix Gemischtes *grmpf*

 

Kommentar veröffentlichen

Deine Meinung interessiert mich. Hast du Anregungen? Eine andere Meinung? Dann danke ich für deinen Kommentar :)

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite