Mittwoch, 27. August 2014

Preppy College Girl oder Marie Antoinette im Karamell-Rausch - Duft Review Tom Tailor College Sport Woman

[Duft]


2014.08.27


Düfte gehören zu unserem Leben wie die Luft zum atmen. 

Die ersten Düfte nehmen wir in unserer Babyzeit wahr. Warme weiche sanfte leichte Düfte, ein wenig Vanille, ein leichter Hauch Milch. Später erinnern uns Düfte an bestimmte Situationen, an Urlaube, an geliebte Menschen. Düfte sind eine universelle Sprache >>nonverbale Kommunikation über Duftsstoffe und die olfaktorische Wahrnehmung beeinflusst uns mehr, als wir oft denken. #Klugscheißermodusausstell


Hier und jetzt geht es aktuell um einen ganz bestimmten Duft, den ich anfangs ganz anders wahrgenommen habe, als er sich für meine Nase im Lauf des Tests entwickelt hat. Und ich habe in ihm ein Dupe zu einem anderen, sehr bekannten und beliebten Duft gefunden. Mehr dazu am Ende.

Tom Tailor College Sport Woman EdT 



Tom Tailor beschreibt den neuesten Damenduft folgendermaßen:

"Weiblich adrett gepaart mit einem Hauch Sportlichkeit – das ist der typische College-Stil für Frauen, den TOM TAILOR College Sport Woman gekonnt in einem Duft vereint. Akkorde von Bergamotte und Orange in der Kopfnote sorgen für einen frischen Auftakt. Die blumigen Aromen der Orangenblüte und Orris vereinen sich in der Herznote und verleihen dem Duft einen stilvollen und unbeschwerten Charakter. Die Basisnote aus Ambra, Moschus und Vanille komplettiert den Duft und bildet einen warmen, orientalischen Fond. 
Duftnote:
• Top Note: Bergamotte, Orange
• Herznote: Orangenblüte, Orris (Iriswurzel, duftet ähnlich wie Veilchen)
• Fond: Ambra, Moschus, Vanille"


Meinen ersten Schnupperer hatte ich mit euch bei Instagram schon geteilt. 


Zuerst war ich erschrocken über die wilde "Mischung aus gutem Rasierwasser und sportlichem Damendeo" wie ich das Bild dann auch betitelt hatte. Genau das schoß mir durch den Kopf als ich den Deckel abnahm. Da hatte ich es allerdings auch noch nicht gesprüht, nicht auf der Haut entwickeln lassen und auch keinen Tag oder zumindest ein paar Stunden getragen. Und ich sehe an diesem Beispiel wieder, wie schnell eine erste Duftwahrnehmung einen ganz anderen Eindruck vermittelt. 


Nun trage ich den Duft mit einigen Tagen Unterbrechung fast drei Wochen lang und erlaube mir selbst ein Fazit: 

Ich bezeichne Tom Tailor´s College Sport Woman als: 
warm, sehr süß, jung, blumig, orientalisch, trotzdem noch leicht. 



Hauptsächlich erschnuppere ich Veilchen und Vanille, Karamell und Moschus. Bergamotte und Orange nur am Rande.
Schließe ich meine Augen stelle ich mir bei diesem Duft ein twentysomething student girl in Collegeuniform und Cheerleader Pompons vor, fröhlich mit den Haaren wippend, unbeschwert dem baldigen Date mit dem Schulschwarm entgegen sehend. Sie knabbert gern Popcorn und mag Milschshakes, zusammen gehen die beiden nachmittags auf einen Rummelplatz und abends soll gekuschelt werden. 
Ein echtes preppy college girl halt. 

Mir fällt partout keine Alternative dazu ein. Dieser Duft ist so sehr Karamellpopcorn und Zuckerwatte, so süß, blumig, jung und doch sexy orientalisch angehaucht. Sicher steht er auch erwachsenen Frauen, dabei assoziiere ich allerdings Marie Antoinette in der Verfilmung mit Kirsten Dunst wenn ihr versteht, was ich meine. :) Süß, niedlich und sexy. 


Der Duft gewinnt eindeutig, ich musste ihm nur genug Zeit geben. Und ich mag ihn tatsächlich. 


Was ich allerdings kritisiere ist der Flakon bzw. die gesamte Verpackung, das Schleifchen ausgenommen. 

Das Schleifchen paßt zum Duft und zur Farbe des Inhalts. Der Flakon, die Schrift und der ganze Umkarton paßt so überhaupt nicht. Der Flakon wirkt unstylisch, sehr klar, nur das dekorative Schleifchen bringt den verspielten Look. Die Schrift ist simpel, sehr sparsam eingesetzt, wirkt unaufdringlich. Der Name "College Sport" wirkt clean, sportlich frisch, evtl. einen Hauch herb, zitrisch. Niemals aber süß, warm, orientalisch!
Die Seitenschrift des Umkartons ist passend. Verschnörkelt in einem Lilabraun wirkt nur diese Schrift stimmig.




Wer auch immer sich diese Kombinationen ausgedacht hat, das ganze Paket aus Duft, Flakon, Layout, Name und Verpackung ist insgesamt nicht in sich stimmig! 

Ich hätte mir da ein eindeutigeres Gesamtpaket gewünscht, romantisch-verspielt. Stichworte: Schloß Le Petit Trianon, Marie Antoinette, eine rosa Zuckergußwelt im kleinen Flakon.

 


Tom Tailor College Sport Woman ist Mitte August auf den Markt gekommen und mittlerweile in vielen Geschäften für 19,90€/ 50ml (UVP) zu bekommen. Es gibt auch eine kleinere Flaschengröße mit 30ml und ab und zu Angebote, bei denen ihr den Duft günstiger bekommt. 


Ich habe einige Reviews zu diesem Duft gelesen und sie gehen oft völlig auseinander. Die einen erschnuppern keine Orange, die anderen wiederum zu viel davon. So unterschiedlich können Duftempfindungen sein.
Tatsächlich erinnerte er mich vom ersten Tragemoment tagelang an einen anderen, ganz bestimmten Duft. An.... Lancôme´s La vie est belle. Kein 100%-Dupe, aber mehr als deutlich ein Dupe. Vielleicht kann ein Liebhaber mal dazu etwas sagen?



Kennt ihr den Duft? Wie beschreibt ihr ihn?
Und vor Allem, wie empfindet ihr das Gesamtpaket, das ich so bemängele?



Ich danke Rossmann für den kosten- und bedingungslosen Dufttest.

Alles Liebe ♥

Labels: , , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Deine Meinung interessiert mich. Hast du Anregungen? Eine andere Meinung? Dann danke ich für deinen Kommentar :)

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite