Dienstag, 28. Februar 2012

Impressionen aus der Boxengasse/ Part one

[Boxen: Surprisebag]





Mein Postbote meint wahrscheinlich, ich habe alle Freunde in Deutschland verteilt und den Goldesel im Schrank :)


Nicht genug mit dem FB-Swap *klick* der mir haufenweise kleine Päckchen und fette Umschläge beschert, nein, auch die mittlerweile 5te Box kommt an. 
Nu is aber genug, ganz eindeutig!
BoB & Glossy in doppelter Ausführung, da muss jetzt jeweils eine weichen. In diesem Monat hat die Surprisebag kurzfristig einen Gastauftritt gehalten. Ab April kommt noch die Futterbox in Form der brandnooz-Box *klick*. 




Hier könnt ihr Part one bestaunen beömmeln: die Surprisebag.







Klar, was für den einen eine schöne Überraschung ist, ist für den anderen der Joke des Tages... würde man für selbigen nicht auch 10€ berappen. In meinem Fall tun mir 10€ nicht weh, das gebe ich manches Mal schnell aus ohne nachzudenken. Sollte ich mir angewöhnen, denn die Surprisebag kommt der Wundertüte aus der Kindheit schon sehr nahe. 
Aber seht selbst.






Gut verpackt in einem stabilen weißen Karton und den zusätzlich außen mit Packpapier eingeschlagen kommt die Bag an. Innen dann weißes Seidenpapierpapier und darin eine schwarze Wundertüte zum aufreißen.
In der Wundertüte jedes Teil einzeln in Seidenpapier bzw. Luftpolsterfolie verpackt.
Über mangelnde Verpackung darf hier nicht geklagt werden! :)






Die obligatorische Karte mit der Inhaltsangabe darf natürlich auch hier nicht fehlen. Neckisch der Aufdruck: Bitte als letztes lesen! 



Ein Punktesystem gibt es auch wie bei der Glossy. Für jedes bewertete Produkt kann man hier 20 surprise stars sammeln und die dann irgendwie eintauschen. So genau hab ich das noch nicht erforscht. Werde ich auch nicht, da die Box schnell wieder ent -abonniert wird! :) Warum? Darum!



Denn das war drin:





Ich habe noch nie, ich schwöre(!) noch nie, eine derartige Ansammlung vom Ramsch auf einem Haufen woanders als auf einem Dorf-Flohmarkt gesehen. 



*Mini Massierer, bei dem bei Lieferung das USB-Kabel fehlte. Auf Nachfrage hin wurde mir zur Auskunft gegeben, das wäre ein versehen und sie würden mir ein Kabel nachschicken. 
*Q10-Handcreme unbekannter Marke (Lloyd GmbH, Quakenbrück) deren Hauptbestandteil, neben Wasser, Paraffinöl ist.
*Ring Tasse, kleine Porzellantasse, silberfarbener Griff mit "Diamant" dran. ürgs. 
*Power Balance Energie Band, Plastikarmband das meinen körpereigenen Energiefluss mit dubiosem energetisiertem Hologramm steigern soll. ähh... ja mein Guru. 
*Maniküre Set, das ich nicht als solches bezeichnen würde, da einfach Schrott.








Mein Fazit:

Nette Idee - komplett daneben!

Ich kenne niemanden, der für diesen Müll 10€ bezahlen würde, wenn er denn sichtbar angeboten wäre. 



Tut mir leid liebes Surprise-Team aber..... das ist einfach nix! 
Blödsinn gibt´s in jedem Trödelmarkt ab 1€ aus der Krabbelkiste, dazu brauche ich keine Überraschungstüte. Und Müll produziert mein Haushalt genug, ich muss ihn nicht kaufen.


Hugh ich habe fertig.


,.

Labels: ,

1 Kommentare:

Am/um 1. Juni 2014 um 06:38 , Anonymous Sonja meinte...

Das sehe ich genauso.
Für 10 Euro kann man wirklich mehr kaufen als die paar Sachen.
Aber die Aufmachung mit dem Karton und der bedruckten Papiertüte ist nett

 

Kommentar veröffentlichen

Deine Meinung interessiert mich. Hast du Anregungen? Eine andere Meinung? Dann danke ich für deinen Kommentar :)

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite