Montag, 14. Juli 2014

Die systematische Demontage eines großen Unternehmens - Trauerspiel in Türkis

[Boxen, Douglas]


2014.07.14




Über die türkisfarbenen Boxen wurde bereits viel gesagt. Wenig Gutes, viel Übles. Der Inhalt..., die verzögerte Auslieferung..., die ungleiche Befüllung der Boxen..., das Hauptprodukt..., die Miniproben... die Liste ließe sich fast endlos weiter führen. So viele unterschiedliche Kunden, so viele unterschiedliche Meinungen gibt es auch. An sich wäre dagegen auch nichts zu sagen, wir haben halt nicht alle die gleichen Präferenzen bei Kosmetika, wie soll eine Firma da auch immer das Passende zusammen packen?

Was sich Douglas aber in den letzten Wochen leistet, ist keine Anhäufung von Fehlern mehr, mit denen sie sich selbst entschuldigen. Es ist die systematische Demontage eines vor Kurzem noch gefeierten Unternehmens. 

Rückblende:

Douglas stand für Exklusivität. Für puren Luxus, für Geschmack und echte Qualität. Die teureren "besseren" Produkte gab es nicht in der Drogerie, sondern in der Parfümerie. Das schlug sich nicht nur im Preis nieder, sondern auch im Umgang mit dem Kunden. Der Hauch des Edlen umhüllte eine die Filiale betretende Kundin, das Flair der Exklusivität wurde mit jedem Atemzug im Beautytempel eingesogen. Es gab Marken zu bestaunen, die nirgendwo anders zu bekommen waren. Parfümerie exklusiv eben. Internationale Modehäuser wie Dior und Chanel vertrieben ihre prestigeträchtige Kosmetik ausschließlich über die großen Parfümerien. Schnöde Drogerieware suchte man vergebens in den heiligen Hallen der Dougletten, die selbst derart die Nase hoch trugen, das sich auch nur rein traute, wer die passende Handtasche zum hochkarätigen Outfit trug.

Kommen wir zum aktuellen Tagesgeschehen:

Ob dm oder Douglas, Catrice finde ich in beiden Läden, mittlerweile sogar essence. Dior shoppe ich online beim spanischen Internetdiscounter, Beratung hole ich mir gleich mit aus dem Netz. Günstige Eigenmarken senken die Hemmschwelle der einstigen Hochburg der exklusiven Schönheit. Teens und Twens leisten sich locker ein Duschgel für 4,99€ und lassen sich ein bisschen MAC auftragen nach der Schule. 
Die türksfarbene Statementpapiertasche baumelt lässig an der Hand. Der Hauch von Luxus schwebt schon länger nicht mehr, eher senkt sich eine Trauerwolke über das Glanzunternehmen. 

Auf der Facebook Pinnwand liest es sich so:

Kundin1:
NACH rückruf die sticks noch als beauty-überraschung (einkauf ab 75.-) in die pakete legen??? ich denke den meisten gehts nur darum dass einfach alles sehr dreist und merkwürdig abläuft grad..!
Kundin 2:
...bin genau deiner meinung... habe heute meine bestellung ausgepackt... und was gab es als ü75-goodie ?? natürlich den gift-wm-stift  wirklich unfassbar... das grenzt doch schon an idiotie und körperverletzung 
Parfümerie Douglas Deutschland:
@Kundin 2 auf Grund eines Fehlers in unserem Lager wurden einigen Bestellungen leider der WM- Stift als Beauty-Überraschung beigelegt.  Dies ist uns sehr unangenehm und tut uns leid! Melde Dich doch bitte mal kurz bei uns unter 0 800 - 690 690 5. Lieben Dank und viele Grüße, Sabrina vom Douglas-Facebook-Team
ET von Roundaboutme: Eure "Fehler" häufen sich. Wann finden Umstrukturierungen im gesamten System statt? Die Lieferscheine der Boxen stimmen nicht. Die Informationen über Gesundheitsrisiken (Fanstift) kommen tröpfchenweise nachdem bereits Focus etc. darüber berichteten. Das Image eines einst rennomierten Unternehmens sinkt in den Keller. Wann zieht ihr die logischen Konsequenzen daraus und hört auf, euch auf "Einzelmeinungen" zu berufen?
Kundin 3:
So ist es....Und mal im Ernst, wo läuft das alles hin?
Erst kamen bei den Boxzusammenstellungen zig Leute an Fremde Accounts, mehrfach in Folge.... dann wurde die Box teurer, dafür aber schlechter und wird in Massen Retour geschickt, die Lieferscheine stimmen nicht, der Inhalt der Boxen stimmt nicht mit den Produkten überein, die eigentlich laut eueren eigenen Angaben drin sein sollen (z.B. das Männerduschgel, was nie auf der Themenseite dabei ist, sich aber gerne in den Boxen findet) dann werden giftige Stifte in die Boxen gepackt...Kurz danach wird bekannt, dass die meißten Stifte giftig sind. Auf Nachfrage gebt ihr an, die Stifte seinen unbedenklich - wie kann man zu so einer Meinung kommen?? Wie kann man eine solche Medung herraus geben ohne das von Fachleuten überprüfen zu lassen? Denn anders kann es ja nicht sein....
Und dann weisen euch andere nach, dass auch eure Stifte giftig sind und erst dann reagiert ihr. 
Als nächstest werden die gifigen Stifte versehentlich als Geschenke verschickt?
Und dazu werden in der aktuellen BoB Produkte von Catrice verschickt, die Catrice vor zwei !!!! Jahren bereits aus dem Sortiment genommen hat....
Zusammengefasst: Zuganz zu femden Kundenkontos,giftige Kosmetik, alte Kosmetik, giftige Geschenke eine Woche nach dem Rückruf selbiger, Falschmeldungen von euch, sinnvolle Reaktionen erst nach fremden Gegenbeweisen und dauerhaftes Herunterspielen der Erignisse....
Und das sollen "Patzer" sein?
Ich hab es langsam satt, dass immer nur so reagiert wird, als ob ihr Männer und Frauen Geschenkpapier verwechselt hättet.....
Das sind bei weitem keine Patzer mehr.....


Quo vadis Douglas?



Frühere Inhalte: Bitte nicht weinen. 





Wertige Marken, echte Maxiproben, stellenweise Luxusmarken, natürlich auch das übliche Füllmaterial wie z.B. Weleda. Insgesamt aber eine deutlich andere Auffassung von Box als wir sie heute kennen. 




Meine Juli Box of Beauty schaut so aus:




Stein des Anstosses diesmal sind die ungerechten Verteilungen des Lip Tints. Ein lausiges Drogerieprodukt, bereits im Sommer letzten Jahres bei Catrice ausgelistet. Es fand Verwendung in den neuesten Boxen. :( Ein echtes Trauerspiel. Es waren nicht genug davon im Lager...schwupps bekamen die letzten verschickten Boxen ein paar Kiehl´s Probentäschchen und/ oder einen 15€ teuren Lippenstift dazu gelegt. 
Ich bin sicher, Chris von Stylepeacock kann ebenfalls ihr gesammeltes Lied klagen. Ich mag langsam nimmer! 

Meine Box ist lieblos mit Kleinproben bestückt, Kiss&Care umgesetzt in Eigenmarken und dem ausgelisteten Drogerieteil. Ich bin geradezu entsetzt! Nicht angesichts des Wertes, der ist gar nicht mal so schlecht. Es ist das Gesamtbild, welches mich abrücken lässt. 
Sie geht natürlich zurück, keine Frage, ich bin trotzdem erschüttert über die Ignoranz gegenüber des Kunden. meine Box scheint eine der gängigen zu sein, es gab einige ganz wenige Ausnahmen. 


Inhalt:
*IsaDora Lippenstift, Farbe 169 pink peony, Fullsize, Hauptprodukt (Eigenmarke)
*Annayake 24h Creme, 15ml (Eigenmarke)
*I Love... Duschgel, Sorte Raspberry&Blackberry, 30ml (Eigenmarke)
*Venus Aqua 24h Face Cream, 15ml (Eigenmarke)
*Catrice Lip Tint, Farbe Wine-Tastic

Ich kann mich also 48 Stunden lang mit 2 verschiedenen Gesichtscremes salben, mir einen Lippenstift und einen abgelaufenen Lip Tint aufmalen und dazu etwa 2 mal duschen, denn mehr Inhalt ist nicht drin. 

Ignoranz pur! 


Swatch zum Lip Tint.



Ach ich mag echt langsam nichts mehr sagen. es schallt auf taube Ohren im Konzern. Wie seht ihr das? Nur Einzelmeinungen?

Falls ihr euch für eine Box of Beauty interessiert:
Box of Beauty*.



*enthält affiliate link

Alles Liebe  



Labels: , , , , , ,

10 Kommentare:

Am/um 14. Juli 2014 um 21:37 , Blogger Chris Stylepeacock meinte...

Ich glaube, ich vertrete auch eine der zahlreich vorkommenden und oben zitierten "Einzelmeinungen". Es bleibt einem wirklich die Spucke weg angesichts der neuen Ungeheuerlichkeiten von der schlimmen Lippenschwell- und Ekzem auslösenden Tinte bis hin zur Bestechung des letzten Schwungs der Abonnentinnen, weil sie sich nicht in die Tinte setzen durften? Es ist einfach ein Grauen ans Demontage, marketingtechnischer Unfähigkeit, unfähigen Social Media Verhalten und Kundenfeindlichkeit. Man hat wirklich selten eine Unternehmen so hartnäckig udn mit solcher Beratungsresistenz am eigenen Untergang arbeiten sehen :-(
LG
Chris (stylepeacock)

 
Am/um 15. Juli 2014 um 00:17 , Anonymous Testgitte70 meinte...

Einfach das Abo kündigen, dann müsst ihr euch nicht mehr aufregen :)

 
Am/um 15. Juli 2014 um 08:59 , Blogger Evy meinte...

Was dort passiert ist, ist gruslig. Ohne Zweifel. Aber für mich sieht das eher nach Verzweiflung aus - Douglas' Status hat sich wirklich geändert - hochpreisige Kosmetik findet man auch bei Müller und Karstadt, die MAC-Läden werden auch zahlreicher.. Außerdem gibt es vermehrt kleine Parfümerien, die bessere Beratung und Flair bieten. Mit den Drogeriemarken wollte sich Douglas neue Käuferschichten erschließen - dass das nicht gutgeht, sieht man bei uns sehr gut, wo gerne noch die letzte LE ein halbes Jahr in den Regalen liegt...

Ich stimme euch zu: Das Unternehmen muss sich selber wieder finden!

 
Am/um 15. Juli 2014 um 17:13 , Anonymous Meine Kritik zur Box of Beauty meinte...

Nein, keine Einzelmeinung. Aber weißt ja, die ach so vielen super zufriedenen Box of Beauty Abonnentinnen sind in der Überzahl, melden sich nur nicht ;-) Ach ja, wir haben auch so gar keinen Bock mehr auf den Kram. Es kommt viel zusammen. Man fühlt sich als Kundin nur noch verhöhnt und für dumm verkauft, das ständige Zurückschleppen für die Retoure nervt und noch dazu Gift im Fanstift, abgelagerter Lip Tint und Standardphrasen auf Facebook. Da vergeht doch jeder Frau die Lust auf Kosmetik von Douglas. LG, Steffi

 
Am/um 20. Juli 2014 um 14:36 , OpenID julesbeautynotes meinte...

Su sprichst mir aus der Seele, jedenfalls was die Exklusivität und Produktentwicklung bei Douglas angeht!! Eine Box of Beauty habe ich seit 2 Jahren nicht mehr bestellt, da der Inhalt auch damals schon sehr unbeständig war und ich zu oft mit den Produkten nichts anfangen kann. Douglas hat für mich in den letzten Jahren auch stark abgenommen, schlechte Preisgestaltung, kaum oder wenig Rabattaktionen... Ich kaufe nur noch sehr sehr selten dort. Wirklich schade... schaue mir nur die LE's mal an, gehe mal zum MAC Counter. Die Betrueung durch die Angestellten finde ich auch nicht wirklich gut, wenn man mal näher nachfragt, Inhaltsstoffen oder andere Produktvergleiche stösst man auf Unverständnis uns zu wenig Wissen... einfach schade. Lg Jules

 
Am/um 26. Juli 2014 um 16:46 , Blogger et von roundaboutme meinte...

Ganz schön viele Einzelmeinungen in letzter Zeit^^.

Gerade der Fall der Kundin mit der kaputten Lippe läßt doch bei jedem Unternehmen die Alarmglocken schrillen?

 
Am/um 26. Juli 2014 um 16:47 , Blogger et von roundaboutme meinte...

Wir hoffen Gitte, wir hoffen. Unrealistisch zwar, zumindest bei Douglas im Moment, aber wir hoffen.
Bei Glossy sah es auch zeitweise echt schlimm aus, und siehe wie die Box sich wieder aufgerappelt hat!

 
Am/um 26. Juli 2014 um 16:47 , Blogger et von roundaboutme meinte...

Sie suchen glaube ich, nur wo suchen sie? Nicht da wo es anfängt: Beim Kunden. Zuhören was DER will würde schon reichen.

 
Am/um 26. Juli 2014 um 16:48 , Blogger et von roundaboutme meinte...

Ich mache mir oft den Spaß und gehe auf die Dougi-Pinnwand. Nur mal eben schauen, was sich zugetragen hat in den letzten Tagen. Das ist fast wie live Popcorn-Kino. Wenn´s nicht so traurig wäre.

 
Am/um 26. Juli 2014 um 16:50 , Blogger et von roundaboutme meinte...

Rabattaktionen ist ein Stichwort: Ich meine, die ganzen online-Bestellungen sind zu ca. 80% aus Rabattjägern zusammen gesetzt und 20% treuen Kunden. Die Jäger warten ab, bis ihr Wunschprodukt das schöne Goodie im Gepäck hat, nehmen die drölf anderen ab 39€ Bestellwert mit und freuen sich nen Ast. Die treuen Kunden zahlen dafür.

 

Kommentar veröffentlichen

Deine Meinung interessiert mich. Hast du Anregungen? Eine andere Meinung? Dann danke ich für deinen Kommentar :)

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite