Sonntag, 5. Juni 2011

Rezept der Woche

Wie immer am Sonntag, ein Rezept der Woche. 
Heute mal ganz ungewöhnlich...... nichts zum Essen :-)


eine feste Massagebar/ Körperbutter


dazu braucht es:

  • 40 g Öl (z.B. Jojoba, Kokosnuss, Mandel, Avocado, Haselnuss...)
  • 25 g Wachs (z.B. Olivenwachs, Polawachs)
  • 35 g Kakaobutter
  • Duft nach Wunsch (ca. 2 %). Ich empfehle spezielle Parfümöle, "normales" Parfüm/ EdT eignet sich weniger dazu, aber testet es aus. Parfümöle gibt es in fast allen denkbaren Düften, z.B. weiße Schokolade, Himbeere, Mandel, Kaugummi, Kaffee, Kokos, Apfel, Honig..... endlos viele :o)



Zubereitung:
  1. Öl, Wachs und Kakaobutter im Wasserbad schmelzen.
  2. Duft hinzufügen und gut unterrühren.
  3. In einen entsprechenden Behälter abfüllen.
  4. Fest werden lassen (Tipp: am besten im Kühlschrank). 



Die feste Bodybar kann auch in Stücke geschnitten und danach fest in Zellophan gewickelt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Oder ihr verschenkt die Stücke zum testen an Freundinnen.

Die Zutaten können meist in Apotheken gekauft werden, es gibt auch spezielle Anbieter, die sich auf Rohstoffe zum selber machen spezialisiert haben, z. B. diese hier odoris, kosmetische Rohstoffe und viele andere. 




Vorteil: 
Ihr wisst ganz genau, was drin ist und habt euren eigenen Lieblingsduft.  


TIPS dazu:

Eignet sich auch prima zum Verschenken :-) fein mit Schleifchen verziert oder in eine besonders schöne Dose gefüllt. 

Ihr könnt eine getrocknete Blüte, Kaffeebohnen, Vanilleschoten(-stückchen), Perlen, Schmucksteine.... was euch gefällt, zum Verzieren und je nach Duftrichtung, vor dem endgültigen festwerden an der Oberfläche einlegen. 

Für besondere Formen Backförmchen/ Muffinsförmchen/ Pralinenförmchen/ Ausstecher verwenden (untere Seite bei Ausstechern sehr gut abdichten dazu!).


Falls Ihr Farbstoffe verwenden wollt, lässt sich schichtweise Bodybutter herstellen, wobei dann natürlich jede Schicht erst mal gut härten muss. Die nächste Schicht so wenig heiß wie noch möglich einfüllen usw. Nach dem letzten fest werden in Scheiben oder dekorative Stücke/ Dreiecke/ Monde o.ä. schneiden.




Labels: , , , , , ,

2 Kommentare:

Am/um 19. Juni 2011 um 17:13 , Blogger Ciindey meinte...

Hey,

danke für den Tipp =)

Hört sich echt gut an. eine Zeit lang hatte ich mal eine "§Phase" und wollte unbedings Kosmetik selber erstellen hmm.. vllt fange ich ja mal damit an aber geht halöt ins Geld die 1. Ausstattung zu holen ^^

LG Ciindey =)

 
Am/um 19. Juni 2011 um 17:16 , Blogger E.T. meinte...

lohnt sich z.B. zu Weihnachten, Ostern oder so wenn du viele Sachen dann als Geschenke benutzen kannst :o) dann hast du gleich die Kosten für die Ausstattung wieder raus.

 

Kommentar veröffentlichen

Deine Meinung interessiert mich. Hast du Anregungen? Eine andere Meinung? Dann danke ich für deinen Kommentar :)

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite